Was tun, wenn der Schnell- oder Selbsttest positiv ist?

Die Corona-Zahlen schnellen weiter in die Höhe. Dementsprechend werden auch immer mehr Menschen mit einem positiven Testergebnis konfrontiert. Was ist dann zu tun?

Was tun, wenn der Schnell- oder Selbsttest positiv ist?

Und plötzlich taucht der zweite Strich auf dem Test auf – immer mehr Wiesbadener werden positiv auf das Coronavirus getestet. Lag die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt vor zwei Wochen noch bei 200, ist sie bis heute auf 622 angestiegen (Stand 13. Januar). Wie genau muss man sich verhalten, wenn der Selbst- oder Schnelltest positiv ausfällt? Das lest ihr in unserer Übersicht.

Egal ob man sich selbst getestet hat oder ob man einen offiziellen Antigen-Schnelltest in einem Testcenter hat machen lassen – in beiden Fällen muss man sofort nach Hause gehen und sich von anderen fernhalten. Auf dem Weg dorthin solltet ihr euch unbedingt an die AHA-Regeln halten, also vor allem Maske tragen und Abstand halten.

Das positive Ergebnis muss dann per PCR-Test bestätigt werden. Einen Termin kann man beispielsweise bei einem Arzt oder in einem geeigneten Testcenter ausmachen. Eine Übersicht zu den Teststellen der Stadt und ihren Angeboten findet ihr hier. Bis ihr den Test machen lassen könnt, müsst ihr zuhause bleiben, für den Test selbst dürft ihr natürlich nach draußen gehen. Der PCR-Test ist kostenlos, wenn ihr ein positives Schnelltest-Ergebnis vorweisen könnt.

Und wenn der PCR-Test positiv ist? Seit diesem Montag (17. Januar) gelten in Hessen neue Quarantäne-Regeln. Seitdem gibt es keine Unterscheidung mehr zwischen Omikron- und Deltavariante. Ist dein PCR- oder Schnelltest positiv, gilt folgendes:

  • Zehn Tage Isolation. Eine Anordnung des Gesundheitsamts ist nicht notwendig.

  • Eine Freitestung nach sieben Tagen ist möglich durch einen Schnelltest bei einer Teststelle oder einen PCR-Test.

  • Für Beschäftigte in Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeheimen gelten Sonderregeln: Eine Arbeitsaufnahme ist nur nach Freitestung mit einem PCR-Test möglich (nach sieben Tagen). Voraussetzung dafür ist, dass man mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.

Was für Haushaltsangehörige und weitere Kontaktpersonen gilt, könnt ihr hier nachlesen:

Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Tests und Quarantäne findet ihr hier.

Logo