Starker Inzidenz-Anstieg in Wiesbaden

Landesweite Inzidenz steigt ebenfalls

Starker Inzidenz-Anstieg in Wiesbaden

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Wiesbaden ist noch einmal deutlich angestiegen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts am Freitag hervor.

Bereits am Donnerstag war der kritische Wert von 35 erstmals überschritten worden. Jetzt liegt die Stadt Wiesbaden bei einer Inzidenz von 43,5 (plus 5,2). Die landesweite Inzidenz stieg auf 29 (plus 2,1).

Ab kommendem Samstag (14. August) treten in Wiesbaden strengere Corona-Regeln in Kraft. Ungeimpfte und Nicht-Genesene müssen demnach in vielen Bereichen einen Negativ-Test vorlegen. So zum Beispiel in der Innengastronomie, in Hotels, in Kinos und auf Messen. Außerdem wird die maximale Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen zurückgeschraubt.

Weitere Informationen zu den neuen Corona-Regeln gibt es hier.

Logo