Stadtpolizei weist Wiesbadener mit Lautsprechern auf Maskenpflicht hin

Pflicht gilt seit Anfang Januar in der Fußgängerzone

Stadtpolizei weist Wiesbadener mit Lautsprechern auf Maskenpflicht hin

Die Stadtpolizei macht die Wiesbadener jetzt auch mit Lautsprecherdurchsagen auf die Maskenpflicht in der Innenstadt aufmerksam. Das teilt die Stadt am Mittwoch mit.

„Liebe Bürgerinnen und Bürger, in diesem Bereich gilt zwischen 10 und 20 Uhr Maskenpflicht“, tönt es ab sofort aus Lautsprechern an Fahrzeugen der Ordnungskräfte. „Bitte halten Sie sich zum Schutz von sich selbst und Ihrer Mitmenschen daran. Bleiben Sie gesund. Ihre Stadtpolizei.“

Die Durchsagen sind eine Ergänzung zu den mündlichen Hinweisen und Kontrollen sowie den Hinweisschildern, die vor wenigen Wochen in der Innenstadt angebracht wurden.

Die Maskenpflicht ist am 9. Januar als Teil der Hotspot-Regeln in Wiesbaden in Kraft getreten. Sie gilt in der Fußgängerzone, auf dem Schlossplatz, in der Mauer- und Neugasse und im „Schiffchen“.

Logo