Inzidenz in Wiesbaden steigt erneut stark an

Wiesbaden nähert sich 100er-Inzidenz

Inzidenz in Wiesbaden steigt erneut stark an

Die Stadt Wiesbaden nähert sich bei der Sieben-Tage-Inzidenz immer mehr der Zahl 100 an. Bereits am Donnerstag war der Wert auf 75,1 gestiegen, am Freitag liegt er laut Robert-Koch-Institut bei 83,6.

Mit der Stadt Offenbach könnte schon am Wochenende der erste hessische Kreis in der vierten Welle wieder über 100 steigen. Hier lag der Wert am Freitag bei 99,3. Auch Frankfurt (92,1) und Kassel (92,0) haben eine höhere Inzidenz als Wiesbaden. Die niedrigste Inzidenz in Hessen hat weiterhin der Werra-Meißner-Kreis (23,0).

Die landesweite Inzidenz liegt am Freitag bei 68,1, die bundesweite bei 70,3.

Logo