Trio schlägt und tritt Wiesbadener (20) am Hauptbahnhof

Polizei sucht nach Tätern

Trio schlägt und tritt Wiesbadener (20) am Hauptbahnhof

Geschlagen und getreten haben drei Unbekannte einen 20-jährigen Wiesbadener am Samstagabend in der Bahnhofstraße. Die Polizei sucht jetzt nach einem Helfer, Zeugen und dem Schläger-Trio.

Wie die Beamten mitteilen, war der 20-jährige Geschädigte gegen 22:05 Uhr im Bereich des Bussteigs C am Hauuptbahnhof unterwegs. Zwei Jungen und ein Mädchen fingen plötzlich an, den Wiesbadener zu provozieren und zu schlagen. Einer der drei forderte den 20-Jährigen dabei dazu auf, aus einer Schnapsflasche zu trinken. Als dieser ablehnte, hielt ihn einer der Jungen fest und das Mädchen schlug und trat nach ihm. Ein aufmerksamer Zeugen ging dazwischen und beendete den Angriff. Das Trio fuhr daraufhin mit dem Bus davon.

Der geschädigte Wiesbadener bedankte sich noch bei dem Helfer, seine Personalien sind ihm allerdings nicht bekannt. Die Polizei hofft deshalb, dass sich der Helfer meldet. Auch nach weiteren Zeugen und den unbekannten Schlägern suchen die Beamten derzeit.

Andere Passanten, die zuvor ebenfalls von dem Trio angesprochen worden waren, beschrieben die drei Unbekannten als „überdreht“. Sie könnten alkoholisiert gewesen sein. Einer von ihnen war circa 1,70 Meter groß, schlank und sportlich. Er trug eine beige Basecap, eine schwarze Brusttasche, einen schwarzen Jogginganzug und weiße In-Ear-Kopfhörer.

Der zweite Täter war zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, schlank und trug eine hellbeige, dicke Stroffjacke mit Kapuze und eine Jeanshose. Das Mädchen war zwischen 1,50 und 1,60 Meter groß, trug dunkelbraune, schulterlange Haare und wurde als schlank und sportlich beschrieben. Außerdem trug sie einen schwarzen Pulli, eine Jeansweste und eine Jeanshose. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 3450 beim Wiesbadener Haus des Jugendrechts zu melden. (nl)

Logo