Bauarbeiten: Straßensperrung in der Innenstadt ab September

Verlängerung der Fernwärmeleitung

Bauarbeiten: Straßensperrung in der Innenstadt ab September

ESWE Versorgung baut ihr Fernwärmenetz bis Oktober 2020 in der Wiesbadener Innenstadt aus. Daher kommt es ab September zu einer Straßensperrung und Umleitungen in Wiesbaden.

Nachdem in vergangenen Jahr schon das neugebaute Rhein-Main CongressCenter (RMCC) an das Fernwärmenetz angeschlossen wurde, sollen jetzt das alte sowie das neue Rathaus folgen. Dazu führt die ESWE aktuell vorbereitende Arbeiten durch. Die Bauarbeiten selbst sollen im September starten. Dann wird die vorhandene Wärmeleitung von der Wilhelmstraße über die Burgstraße bis zur Straße „An den Quellen“ verlängert. 2020 soll dann die Trasse zum Schloss- und Marktplatz fertig gestellt werden.

Während der Bauzeit von September bis Mitte Oktober ist in der Burgstraße eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr geplant. Der Verkehr wird vor allem über die Taunus- und Wilhelmstraße umgeleitet. In die nötigen Umleitungen werden auch die Mühlgasse und der Drei-Lilien-Platz einbezogen, die dann für den Gegenverkehr geöffnet werden. In dieser Zeit fallen die Parkplätze in dem Gebiet weg. Für die Geschäfte stehen nur eigens ausgewiesene Ladezonen zur Verfügung.

Der Ausbau des Fernwärmenetzes in Wiesbaden ist Teil des Luftreinhalteplans, mit dem unter anderem das Dieselfahrverbot in der Stadt verhindert wurde. Laut ESWE Versorgung reduziert die nachhaltige Fernwärme den lokalen CO2-Ausstoß um rund 95 Millionen Kilogramm Kohlendioxid pro Jahr. (ab)

Logo