So hat die Stadt Wiesbaden gewählt

Ingmar Jung (CDU) holt Direktmandat

So hat die Stadt Wiesbaden gewählt

Deutschland hat gewählt. Am Sonntagabend deutet alles auf einen knappen Sieg der SPD vor der Union hin. Im Wahlkreis 179 (Wiesbaden) sind mittlerweile alle Stimmen ausgezählt. Wie sieht es dort aus?

Knappes Ergebnis bei Erststimme

Bei den Zweitstimmen in Wiesbaden ist die SPD mit 24,9 Prozent die stärkste Kraft – vor CDU (21,1 Prozent) und Grünen (19,9 Prozent). FDP (14,0), AfD (7,1) und Linke (5,3) folgen.

Bei den Erststimmen haben sich Ingmar Jung von der CDU und Nadine Ruf von der SPD ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Am Ende konnte sich Ingmar Jung mit 26,3 Prozent durchsetzen.

Die Übersicht

Erststimmen in Wiesbaden in Prozent:

Ingmar Jung (CDU): 26,3
Nadine Ruf (SPD): 25,8
Erich Heidkamp (AfD): 6,8
Lucas Schwalbach (FDP): 10,4
Uta Brehm (Bündnis 90/Die Grünen): 19,2
Daniel Winter (Die Linke): 4,9
Sonstige: 6,6

Zweitstimmen in Wiesbaden in Prozent:

CDU: 21,1
SPD:
24,9
AfD:
7,1
FDP:
14,0
Grüne:
19,9
Die Linke:
5,3
Sonstige:
7,6

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Logo