Edeka-Lieferdienst startet in Wiesbaden

Lieferant bringt Edeka-Einkauf bis vor die Haustür

Edeka-Lieferdienst startet in Wiesbaden

Bald können die Wiesbadener jemand anderen für sich im Edeka Nolte in der Bierstadter Straße einkaufen lassen. Das Offenburger Start-up „Bringman“ bietet seinen Edeka-Lebensmittel-Lieferdienst ab dem 15. März in Wiesbaden an.

Über die Bringman-App können Kunden das gesamte Sortiment des Markts einsehen und ihren Einkauf zusammenstellen. Alternativ kann man auch telefonisch bestellen. Ein Bringman-Lieferant nimmt die Bestellung an, geht im Markt einkaufen und liefert den Einkauf innerhalb von drei Stunden oder zum angegebenen Wunschtermin bis vor die Haustür. Für die Nutzer der App gelten die gleichen Preise wie im Markt, der Mindestbestellwert liegt bei 30 Euro. Für Einkauf und Lieferung fallen 4,90 Euro Liefergebühr an. Zahlen kann man per PayPal, Klarna, Sofortüberweisung, GiroPay, Sepa Lastschrift oder Kreditkarte.

Weitere Märkte sollen hinzukommen

Da Bringman in einem 12-minütigen Auto-Radius um den teilnehmenden Markt ausliefert, können ab dem 15. März Kunden aus den Stadtteilen Nordost, Sonnenberg, Bierstadt, Kloppenheim, Erbenheim, Südost, Rheingau-Viertel, Westend und Mitte bestellen. Das genaue Liefergebiet wird am Dienstag bekanntgegeben und ist in der App einsehbar. In den kommenden Wochen sollen außer dem Edeka-Markt in der Bierstadter Straße noch weitere Filialen in der Stadt hinzukommen.

„Uns ist wichtig, dass die Nutzer:innen unserer App wann immer möglich auch auf Produkte aus der Region zurückgreifen können.“ - Bringman

„Wie unser Partner Edeka Südwest haben auch wir uns dem Thema Regionalität und Frische verschrieben. Uns ist wichtig, dass die Nutzer:innen unserer App wann immer möglich auch auf Produkte aus der Region zurückgreifen können“, erklärt Sebastian Fischinger, einer der beiden Bringman-Gründer und Geschäftsführer die Idee hinter Bringman.

Logo