UPDATE: Feuerwehreinsatz im Sankt Josefs-Hospital

Starke Rauchentwicklung nach Brand

UPDATE: Feuerwehreinsatz im Sankt Josefs-Hospital

Im Sankt Josefs-Hospital im Stadtteil Südost ist am späten Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde bei dem Brand niemand verletzt, eine Person musste jedoch mit der Drehleiter aus der stark verrauchten Klinik gerettet werden.

Demnach brach das Feuer gegen 16:30 Uhr in einem Lagerraum im Erdgeschoss des Krankenhauses aus, das für eine starke Rauchentwicklung im Gebäude sorgte. Die Mitarbeiter bemerkten den Rauch schnell und konnten den betroffenen Bereich der Klinik noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr räumen.

Nur eine Person konnte das Gebäude nicht mehr ohne Hilfe verlassen. Die Feuerwehrkräfte schafften es aber sie unverletzt mithilfe einer Drehleiter nach draußen zu bringen. Das Feuer selbst löschten die Einsatzkräfte schnell, doch die starke Rauchentwicklung beschäftigte die Helfer noch bis etwa 19:15 Uhr.

Dabei machte es die verwinkelte Bauweise des Krankenhauses den Einsatzkräften zunächst schwer, alle betroffenen Gebäudeteile zu erreichen. Nach einiger Zeit konnten aber Hochleistungslüfter aufgebaut und die Klinik belüftet werden.

Der restliche Klinikbetrieb wurde durch den Feuerwehreinsatz nicht behindert. Auch die Notaufnahme konnte weiterhin Patienten aufnehmen. (nm)

Logo