Maskierte Räuber überfallen Tankstelle mit Elektroschocker

Mit verdeckten Gesichtern

Maskierte Räuber überfallen Tankstelle mit Elektroschocker

Mit einem Elektroschoker haben zwei maskierte Räuber am Freitagabend den Kassierer einer Tankstelle im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel bedroht. Sie wollten die Tankstelle ausrauben.

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, betraten die maskierten Männer gegen 21:45 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Boelkestraße. Sie hielten dem Kassierer einen Elektroschocker vor und forderten Geld aus der Kasse.

Sie erbeuteten bei dem Überfall mehrere hundert Euro Bargeld und einige Stangen Zigaretten. Anschließend flüchteten die beiden durch den Hinterausgang aus dem Laden und rannten in unbekannte Richtung davon.

Die Polizei sucht jetzt nach den beiden Räubern. Einer von ihnen soll etwa 1,80 Meter groß sein und mit einer schwarzen Basecap bekleidet. Er verdeckte sein Gesicht mit einem Tuch vor dem Mund. Seine Kleidung wird als schwarz beschrieben, seine Schuhe sollen ein auffälliges Logo der Marke „Nike“ gehabt haben. Zudem hatte er einen oliv-farbenen Rucksack bei sich. Der zweite Mann soll etwas kleiner gewesen sein. Er soll einer Sturmhaube, dunkle Kleidung und einen schwarzen Rucksack getragen haben. Er hatte zudem den Elektroschocker bei sich.

Zeugen, die am Abend Personen in Kastel wahrgenommen haben, auf die die Beschreibung passt, werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. (rk)

Logo