Jugendliche bedrohen 14-Jährige mit Messer und bespucken Polizisten

Widerstand gegen Beamte

Jugendliche bedrohen 14-Jährige mit Messer und bespucken Polizisten

Eine 14-Jährige und eine Gruppe Jugendlicher haben sich am Donnerstagnachmittag in Taunusstein eine Auseinandersetzung geliefert. Dabei soll auch ein Messer zum Einsatz gekommen sein.

Wie die Polizei mitteilt, war die Jugendliche am Nachmittag gegen 16 Uhr in der Rudolf-Dietz-Straße im Ortsteil Bleidenstadt mit der Fünfergruppe in einen Streit geraten. Der Streit mit der Gruppe, die aus Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahre bestand, ist dann in eine Schlägerei übergegangen. Dabei wurden neben Fäusten auch Gürtel als Schlagmittel eingesetzt. Auch soll ein Messer zur Bedrohung eingesetzt worden sein.

Als die von Zeugen verständigten Polizisten vor Ort eintrafen, verhielten sich die vier Mädchen aus der Gruppe den Beamten gegenüber aggressiv und unkooperativ, indem sie in deren Richtung spuckten und sie beleidigten. Nach Aufnahme der Daten erteilten die Beamten den Jugendlichen einen Platzverweis. Diesem kamen sie jedoch nicht nach, stattdessen führte ein Teil der Mädchen die Beleidigungen gegenüber den Polizeibeamten weiter aus, sodass sie zwecks Übergabe an die Erziehungsberechtigten auf die Polizeistation in Bad Schwalbach verbracht wurden.

Gegen sämtliche Beteiligte wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Darüber hinaus müssen sich die Mädchen wegen ihres Verhaltens gegenüber den Polizeibeamten verantworten. (ms)

Logo