Mann schlägt, bespuckt und tritt Frau am Platz der Deutschen Einheit

Die Polizei sucht nach dem Unbekannten

Mann schlägt, bespuckt und tritt Frau am Platz der Deutschen Einheit

Ein unbekannter Mann hat eine Frau am frühen Sonntagmorgen in der Bleichstraße geschlagen, getreten und bespuckt. Danach flüchtete er gemeinsam mit weiteren jungen Männern. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann.

Die geschädigte Frau hielt sich gegen 5 Uhr morgens gemeinsam mit einer weiteren Frau an der Bushaltestelle „Platz der Deutschen Einheit“ auf. Plötzlich kam eine Gruppe aus fünf bis sechs jungen Männern auf die beiden Frauen zu. Einer der Männer habe die 36-Jährige zunächst angepöbelt und dann mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Anschließend habe er die Frau noch getreten und angespuckt.

Die beiden Frauen beschreiben den Mann wie folgt: Er sei zwischen 20 und 25 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Er trage kurze, dunkelbraune Haare, habe ein südländisches Erscheinungsbild und einen blassen Teint gehabt. Zum Tatzeitpunkt trug er den Aussagen nach ein weißes T-Shirt und eine blaue Jeans.

Auch weitere Personen aus der Gruppe konnten die Frauen beschreiben. So sei ein Mann zwischen 25 und 30 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß gewesen. Er habe einen kurzen, dunklen Bart und dunkle, zum Pferdeschwanz gebundene Haare getragen. Auch er habe ein südländisches Erscheinungsbild gehabt. Ein anderer Begleiter wurde als ca. 1,70 Meter groß, schlank, mit hellbraunen, welligen, zum Zopf gebundenen Haaren und Sommersprossen beschrieben. Dieser Mann habe ein T-Shirt mit farbigen Längsstreifen getragen und eine Tätowierung auf der linken Hand gehabt.

Die Polizei bittet jetzt Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 zu melden. (rk)

Logo