Wiesbaden bekommt einen neuen Biergarten

Nach vielen Jahren schlossen im Herbst 2021 das Gasthaus Anker in Bierstadt und der zugehörige Biergarten. Im April wird an selber Stelle ein neuer Biergarten eröffnen, geführt von bekannten Bierstädtern.

Wiesbaden bekommt einen neuen Biergarten

Noch in diesem Monat wird es einen neuen Biergarten in Bierstadt geben. Die Gründer der Biermarke „Bierstadter Gold“ und die Söhne des ehemaligen Gasthaus Anker eröffnen gemeinsam den „Bierstadter Goldgarten“.

„Uns war extrem wichtig, dass es in Bierstadt weiterhin genügend Orte gibt, an denen man abends gemütlich zusammensitzen und bei einem kühlen Bierchen den Sommer genießen kann“, sagt René Düvel, Geschäftsführer von „Bierstadter Gold“. Und so entstand die Idee, den „Bierstadter Goldgarten“ zu eröffnen.

Der Biergarten wird in der Hofstraße 1 eröffnen, also dort, wo zuvor lange das Gasthaus Anker war. Das Traditionslokal beendete nach vielen Jahren im Herbst 2021 den Betrieb und schloss somit auch den erst kurz zuvor eröffneten zugehörigen Biergarten. Mit dem „Bierstadter Goldgarten“ soll wieder Leben einziehen.

Food-Trucks und Festivals

Auf der Karte werden die Biere von Bierstadter Gold stehen aber auch weitere regionale Produkte wie Wein aus dem Rheingau und Apfelwein aus Wiesbaden. Wöchentlich wechselnde Food-Trucks servieren das dazu passende Essen. Künftig sollen im Biergarten außerdem regelmäßig Festivals wie ein 90er-Tag, ein Oktoberfest oder eine Ibiza-Party stattfinden.

Zum ersten Mal öffnen wird der Biergarten am 22. April. Dann ist er immer donnerstags bis samstags von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Plätze reservieren kann man auf der Website, dort werden auch bald die Getränkekarte, der Food-Truck-Plan und das Festival-Programm veröffentlicht.

Logo