Großeinsatz in Amöneburg

Es handelte sich zunächst um eine unklare Gefahrensituation.

Großeinsatz in Amöneburg

Die Polizei ist am Montagmittag mit einem Großaufgebot zu einem Einsatz in die Biebricher Straße in Mainz-Amöneburg ausgerückt. Wie die Beamten am Abend mitteilen, handelte es sich um ein medizinisches Problem eines dort lebenden Mannes. Mittlerweile ist der Einsatz beendet.

Zeugen alarmierten die Polizei, weil sie aus einer Wohnung heraus einen lauten Streit hörten. Weil zunächst nicht klar war, ob sich jemand in Gefahr befindet, fuhren viele Kräfte der Wiesbadener Polizei zum Einsatzort.

Schließlich stellte sich vor Ort heraus, dass der in der Wohnung lebende 58-jährige Mann ein medizinisches Problem hatte. Die Besatzung eines Krankenwagens fuhr ihn in ein Wiesbadener Krankenhaus.

Logo