Jugendliche schubsen Mann (39) vom Rad und verprügeln ihn

Die Polizei sucht jetzt nach den beiden

Jugendliche schubsen Mann (39) vom Rad und verprügeln ihn

Zwei bisher unbekannte Jugendliche haben am frühen Montagabend einen Fahrradfahrer in der Biebricher Allee erst angepöbelt und dann vom Fahrrad geschubst. Der Grund dafür ist noch unklar, die Wiesbadener Polizei fahndet jetzt nach den beiden.

Wie die Polizei mitteilt, war der 39 Jahre alte Radfahrer gegen 18 Uhr auf der Klingholzstraße in Richtung Biebricher Allee unterwegs. Hier kamen die beiden Jugendlichen auf ihn zu und bepöbelten den Mann zunächst. Als er weiterfuhr, verfolgten ihn die beiden Jugendlichen auf ihren Rädern.

Sie holten ihn schließlich ein und sollen ihn dann vom Fahrrad gestoßen und anschließend auf ihn eingeschlagen haben. Dieser Vorfall wurde offenbar von den Insassen eines vorbeifahrenden Fahrzeugs beobachtet, sodass das Fahrzeug anhielt und die zwei Insassen ausstiegen. Daraufhin ergriffen die Täter die Flucht in Richtung Hauptbahnhof. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

Der 39-Jährige gab folgende Beschreibung zu den beiden Jugendlichen ab: Beide seien zwischen 15 und 16 Jahre alt und auf dunklen Mountainbikes unterwegs gewesen. Ein Täter trug eine graue Weste mit schwarzem Stick im Schulterbereich, ein lilafarbenes T-Shirt mit einem Bild / Schriftzug vorne, hellblaue Jeans mit Rissen und Löchern, weiße Sneaker von Nike, weiße Socken und eine blau - graue Basecap. Der zweite Täter trug einen schwarzen Hoodie mit Aufschrift von Billabong, eine kurze blaue Jeans mit Stickmuster, schwarze Sneaker, dunkelblaue Socken sowie eine Armbanduhr mit schwarzem Armband. Er habe eine schwarze Basecap getragen sowie eine camouflage-farbene Umhängetasche mit neongelber Aufschrift dabei. Zeugen und Hinweisgeber können sich bei der Polizei unter (0611) 3450 melden. (ms)

Logo