Frau (26) in Idstein wurde erdrosselt und erwürgt

Todesursache bekannt

Frau (26) in Idstein wurde erdrosselt und erwürgt

Nach aktuellen Erkenntnissen wurde die am ersten Weihnachtsfeiertag in Idstein tot aufgefundene Frau erdrosselt und erwürgt. Das erklärte ein Sprecher der Wiesbadener Staatsanwaltschaft am Montag gegenüber der Deutschen Presseagentur (DPA). Bisher war man davon ausgegangen, ihr Ehemann hatte sie mit einem Küchenmesser getötet.

Der 31-jährige Ehemann der Toten wurde noch am gleichen Tag festgenommen und am 26. Dezember einem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Der Tatverdächtige schweigt bislang zu den Vorwürfen und macht keine Angaben zu der mutmaßlichen Beziehungstat.

Eine Anwohnerin hatte der Polizei am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 15 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen der Frau und ihrem Mann in der Idsteiner Grunerstraße gemeldet. Dabei soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein. Als die Beamten kurz darauf eintrafen, war zunächst keiner der beiden Beteiligten vor Ort anzutreffen.

Als die Polizei schließlich die Umgebung durchsuchte, fanden die Beamten die 26 Jahre alte Frau leblos im Innenhof eines Wohnhauses in der Straße. Ob auch wie zunächst angenommen ein Messer im Spiel war, ist unklar. (nl)

Logo