Stadtpolizei stellt Glücksspielautomaten sicher

Weder Prüfplakette, noch Genehmigung

Stadtpolizei stellt Glücksspielautomaten sicher

Bei einer Routinekontrolle ist die Stadtpolizei in dieser Woche auf zwei Glücksspielautomaten gestoßen, die sie aus dem Verkehr ziehen musste. Das meldet die Stadtpolizei.

Demnach waren beide Automaten in der gleichen Gaststätte in Wiesbaden aufgestellt. Die Kontrolle der Geräte hat gezeigt, dass sie nicht alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllten, die für Automaten dieser Art gesetzlich verpflichtend sind. So fehlte zum Beispiel eine notwendige technische Prüfplakette und die Aufstellgenehmigung.

Weil das Aufstellen von Glücksspielautomaten ohne Genehmigung eine Straftat ist, wurden beide sichergestellt. Zudem wurde die Landespolizei zur weiteren Bearbeitung des Falles hinzugezogen.

Außerdem stießen die Kontrolleure auf drei weitere Geräte, die nicht über eine technische Jugendschutzvorrichtung verfügten. Dadurch war der Automat ohne Altersüberprüfung und somit auch für Minderjährige zugänglich. Die beiden Geräte wurden versiegelt und dürfen erst nach einer technischen Aufrüstung wieder in Betrieb genommen werden. (ms)

Logo