Auto brennt auf A66 aus

Fahrer bleibt unverletzt

Auto brennt auf A66 aus

Am Mittwochmittag ist ein Pkw auf der A66 zwischen Wallau und Nordenstadt komplett ausgebrannt. Der Fahrer blieb dabei unverletzt, die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.

Wie Einsatzkräfte vor Ort berichten, war der Fahrer des Wagens auf der A66 in Richtung Wiesbaden unterwegs, als er plötzlich einen verbrannten Geruch in seinem Fahrzeug riechen konnte. Er fuhr sofort rechts ran und stieg aus dem Auto aus. Schon kurze Zeit später brannte der Wagen.

Die alarmierte Feuerwehr konnte das Auto nicht mehr retten. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der Wagen bereits in Vollbrand. Dieser konnte mittlerweile gelöscht werden, es laufen noch letzte Maßnahmen der Feuerwehr.

Während der Löscharbeiten floss der Verkehr einspurig an der Brandstelle vorbei, es kam zu Verkehrsbehinderungen. (df)

Logo