Sperrungen auf Schiersteiner Brücke wegen Prüfungsarbeiten

Geh- und Radwege müssen stundenweise gesperrt werden

Sperrungen auf Schiersteiner Brücke wegen Prüfungsarbeiten

Um die Verkehrssicherheit auf der Schiersteiner Brücke zu gewährleisten, wird das Bauwerk auf der A643 ab kommender Woche einer umfangreichen Überprüfung unterzogen. Das teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit.

Die Arbeiten beginnen am Montag (7. November). Geprüft wird dabei der Brückenneubau (Achse 1) sowie das sich im Betrieb befindliche Brückenbauwerk (Achse 2). Bei Letzterem wird bis zum 27. November die Unterseite in Fahrtrichtung Wiesbaden nachts mit einem Brückenuntersichtgerät inspiziert. Anschließend wird die Gegenfahrbahn geprüft.

Hierzu muss der Geh- und Radweg im Flussbereich jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr gesperrt werden. An Land, also in Schierstein, der Rettbergsaue und Mombach, könne jeweils von unten mit Hubarbeitsbühnen geprüft werden.

Die Arbeiten werden mit mehreren Prüftrupps durchgeführt. Parallel hierzu werden tagsüber Bereiche auf der Rettbergsaue mit einer Lkw-Arbeitsbühne geprüft. Die Geräte dazu werden von einer Fähre auf die Insel transportiert. Die gesamte Bauwerksprüfung findet während des laufenden Baubetriebs statt.

Logo