Wiesbadener Straße bekommt neue Fahrbahndecke

Viel Vorbereitung und zwei Nachtbaustellen

Wiesbadener Straße bekommt neue Fahrbahndecke

Schlaglöcher und ein veralteter Belag machen es Autofahrern in der Wiesbadener Straße im Moment nicht gerade angenehm. Das Tiefbau- und Vermessungsamt will der Hauptverkehrsstraße im Stadtteil Rheingauviertel deshalb jetzt eine neue Fahrbahndecke verpassen.

Los geht der Umbau schon am Montag, 9. Juli. Zwischen der Schönbergstraße und der Carl-von-Linde-Straße und einem Teilbereich der Ludwig-Erhard-Straße und an der Kreuzung zur Carl-von-Linde-Straße erden dann vier Zentimeter Fahrbahnschicht abgefräst und anschließend neuer Asphalt aufgebracht.

Wenn am Montag die Vorbereitungen für die Baustelle starten, bleibt die Wiesbadener Straße noch vier Tage lang befahrbar. Jedoch sind in dieser Zeit Verkehrsbehinderungen möglich, wenn die Arbeiter Platz auf der Straße brauchen. Am Freitag, 13. Juli wird die Straße dann abends ab 21:30 Uhr über Nacht komplett gesperrt. Um 6:30 Uhr ist die Stelle wieder befahrbar, eine zweite Sperrung folgt in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu gleichen Uhrzeiten.

Nach den beiden Nachtsperrungen folgen von Montag, 16. Juli, bis Donnerstag, 19. Juli, noch Markierungsarbeiten auf dem neuen Asphalt. Sie geschehen aber unter laufendem Verkehr.

Logo