Fünf Monate Kanalarbeiten in der Herderstraße

Wegen offener Bauweise immer wieder Sperrungen nötig

Fünf Monate Kanalarbeiten in der Herderstraße

Nicht nur in der Schiersteiner Straße, auch in der angrenzenden Herderstraße, kommt es jetzt zu einer längeren Baustelle. Der Grund: Beide Straßen bekommen einen neuen Abwasserkanal. Während in der Schiersteiner Straße schon seit Beginn der Sommerferien gebaut wird (wir berichteten), starten die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) in der Herderstraße erst in dieser Woche mit ihren Arbeiten.

Wie die ELW mitteilen, werden die Kanäle zwischen dem 1. Ring und der Adelheidstraße erneuert. Dafür ist eine offene Bauweise notwendig, das heißt, die Straßendecke muss aufgerissen werden.

Das soll abschnittsweise geschehen. So muss die Herderstraße zwar nicht komplett gesperrt werden, stadteinwärts jedoch immer die Abschnitte, in der sich die Baustelle gerade befindet.

In der Schierstiener Straße hingegen läuft der Verkehr zwischen Herderstraße und 1. Ring am Baufeld vorbei. Die Autos werden also um die Baustelle geleitet. Insgesamt sollen die Arbeiten rund fünf Monate - also bis zum Jahresende - dauern.

Logo