Bauprojekt gestartet: Auf dem Dach eines Drogeriemarkts entsteht eine Kita

Neben dem Aldi in der Dotzheimer Flachstraße wird derzeit ein eher ungewöhnlicher Nutzungsmix realisiert. Dort wird ein Drogeriemarkt entstehen, auf dessen Dach bald Kinder spielen werden.

Bauprojekt gestartet: Auf dem Dach eines Drogeriemarkts entsteht eine Kita

Dass Supermärkte ihre Gebäude mit Wohnungen ausstatten, ist schon lange nichts Neues mehr in Wiesbaden. So kann man bereits über dem Edeka am Karlsbader Platz wohnen, in Sonnenberg ist etwas ähnliches geplant und im Dezember 2018 wurde über einer Lidl-Filiale ein Studentenwohnheim eröffnet. Ein etwas anderes Konzept soll neben dem Aldi in der Dotzheimer Flachstraße realisiert werden. Dort wird ein Drogeriemarkt gebaut — darüber entsteht ein Kindergarten (wir berichteten).

Im Juni ist das Bauprojekt nun gestartet, wie das zuständige Architektenbüro „Plan B Architekten & Ingenieure“ in einer Mitteilung auf seiner Webseite schreibt. Auf der 702 Quadratmeter großen und von Aldi erworbenen Fläche, entsteht jetzt also ein vierstöckiges Büro- und Einkaufsgebäude, ein Parkgeschoss mit 26 Stellplätzen und die Kindertagesstätte auf dem Dach. „Intensiv begrünte Dachflächen bilden die Spielflächen für die Kinder im Freien“, so das Architektenbüro.

Betrieben werden soll die Kita von den „Känguru Kindertagesstätten Wiesbaden“, die schon mehrere Kitas im Stadtgebiet betreuen. Über die Stadt Wiesbaden sei ihnen der ungewöhnliche Kita-Platz auf dem Supermarkt vermittelt worden, erzählte Geschäftsführerin Sandra Schmitz, als das Projekt öffentlich gemacht wurde.

„Geplant sind 40 Plätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren und 10 Plätze für Kinder von 2 Monaten bis 3 Jahre“, erklärt Schmitz. Diese Kitaplätze werden vollständig neu geschaffen, es wird also keine Betreuungsstätte an anderer Stelle aufgegeben. (js)

Logo