Neue Radwege in der Sonnenberger Straße: Sperrungen angekündigt

Es gilt bereits ein Parkverbot

Neue Radwege in der Sonnenberger Straße: Sperrungen angekündigt

Die Bauarbeiten rund um die geplanten Radwege in der Sonnenberger Straße sind offiziell gestartet. In beide Fahrtrichtungen entstehen zwischen Kureck und Josef-von-Lauff-Straße Radwege, die Fahrbahndecken werden erneuert und der südliche Gehweg wird aufgewertet. Dafür fallen insgesamt 91 Parkplätze. Außerdem werden im Laufe der Bauarbeiten Straßensperrungen nötig. Am Donnerstag feierten Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne) und Mitglieder der Ortsbeiräte Nordost und Sonnenberg gemeinsam den Spatenstich.

„Mit der Radverbindung entlang der Sonnenberger Straße vervollständigen wir eine bedeutende Achse zwischen der Innenstadt und den Vororten Sonnenberg und Rambach, die bereits im Jahr 2006 per Beschluss des Ausschusses für Planung, Bau und Verkehr gefordert wurde“, so Stadtrat Kowol zum Beginn des Projekts. „Dass wir nun endlich diese Lücke schließen und somit das Rad für die Menschen aus den Vororten attraktiver machen, freut mich sehr.“

In Fahrtrichtung Sonnenberg wird also ab sofort ein Radweg eingerichtet, der als Protected Bike Lane zusätzlich durch Schutzelemente baulich von der restlichen Fahrbahn abgetrennt wird. Auf der anderen Seite werden Schutzstreifen eingerichtet. Auf dem südlichen Gehweg soll in Zukunft zusätzlich mehr Platz für Fußgänger zur Verfügung stehen. Davon sollen vor allem Menschen mit Kinderwagen, Rollstühlen und Rollatoren profitieren.

Die vorbereitenden Maßnahmen für den Bau begannen bereits Ende August — seitdem gilt dort bereits ein Parkverbot. Die Straße wird jetzt in insgesamt sieben einzelnen Bauphasen ausgebaut, wodurch es zu Teilsperrungen einzelner Bereiche kommen wird. An zwei Sonntag werden sogar Vollsperrungen nötig. Wann genau das sein wird, teilt die Stadt aber noch nicht mit. Fertig sein soll das Projekt voraussichtlich bis Mitte November. (nl)

Logo