Gibber Straße wird am Bahnübergang Biebrich vollgesperrt

An zwei Wochenenden im März

Gibber Straße wird am Bahnübergang Biebrich vollgesperrt

Die Gibber Straße wird am Bahnübergang des Biebricher Bahnhofs an mehreren Wochenenden im März vollgesperrt. Die Stadt wird in dieser Zeit eine Umleitung einrichten.

Betroffen sind die Wochenenden vom 6. und 13. März. Am Freitag, den 6. März, beginnt die Sperrung um 22 Uhr und endet am Montag, den 9. März, um 6 Uhr. Am darauffolgenden Freitag, den 13. März, beginnt die Sperrung erneut um 22 Uhr und endet wieder an dem darauffolgenden Montag, den 16. März, um 6 Uhr.

Autofahrer können den Bahnübergang über die Erich-Ollenhauer-Straße und die Tannhäuserstraße umfahren. Die Stadt stellt dort Hinweisschilder auf. Außerdem bittet die Stadt darum, den Bereich — wenn möglich — weiträumig zu umfahren.

Hintergrund

Grund für die Sperrung des Bahnübergangs sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn. Zwischen dem 29. Februar und dem 18. März will das Unternehmen die Strecke zwischen den Haltestellen „Biebrich“ und „Wiesbaden-Ost“ sanieren. Weil Baufahrzeuge wie Bagger, Arbeitszüge und Maschinen zum Verdichten des Schotters eingesetzt werden, geht die Bahn davon aus, dass es an diesen Terminen zu Lärm kommen könnte. (ts)

Logo