Fahrbahnsperrung am Wiesbadener Kreuz übers Wochenende

Fahrbahn der A66 wird erneuert

Fahrbahnsperrung am Wiesbadener Kreuz übers Wochenende

Von Freitag, den 25. Oktober, bis Montag, den 28. Oktober, wird die rechte Fahrspur der A66 in Richtung Wiesbaden am Wiesbadener Kreuz gesperrt. Das teilt der Verkehrsdienstleister Hessen Mobil mit.

Demnach wird an diesem Wochenende die Parallelfahrspur auf der A66 am Wiesbadener Kreuz in Richtung Wiesbaden erneuert. Dafür wird sie gesperrt. Ebenfalls gesperrt wird die Auffahrt zur A3 in Fahrtrichtung Würzburg. Dort wird eine Vollsperrung erfolgen und keine Spur mehr befahrbar sein. Gleiches gilt für die Abfahrt von der A3 auf die A66 in Fahrtrichtung Wiesbaden.

Die Sperrung der A66 beginnt am Freitag, den 25. Oktober, ab etwa 20 Uhr und wird voraussichtlich am Montag, den 28. Oktober, um 4 Uhr morgens beendet sein. Die Auf- und Abfahrt der A3 wird erst am Samstag gesperrt werden. Zwischen 12 und 20 Uhr kommen hier keine Autos mehr durch.

Umleitungen eingerichtet

Hessen Mobil bittet Autofahrer, eine der eingerichteten Umleitungen zu benutzen. Wer von der A66 in Richtung Würzburg will, kann entweder großräumig ab dem Krifteler Dreieck über die B40 und B43 fahren, oder die kleinere Umleitung über die A3 in Richtung Köln zur Anschlussstelle Niedernhausen und weiter über die B455 fahren.

Wer auf der A3 von Würzburg zur A66 nach Wiesbaden möchte, kann weiträumig über die A67, A60 und die A671 fahren oder nimmt die kleinräumige Umleitung über die Anschlussstelle Niedernhausen und weiter über die B455.

Zudem wird die Auffahrt zur A3 in Richtung Würzburg ab diesem Zeitpunkt vollgesperrt sein. Gleiches gilt für die Abfahrt von der A3 auf die A66 in Richtung Wiesbaden. (ms)

Logo