Erneute Vollsperrung am Schiersteiner Kreuz

Verkehr rollt erst ab Montagmorgen wieder

Erneute Vollsperrung am Schiersteiner Kreuz

Von Freitag, den 1. Juni ab 22 Uhr, bis Montag, den 4. Juni, um 4:30 Uhr, kommt es am Schiersteiner Kreuz erneut zu einer Vollsperrung. Das teilt Hessen Mobil mit.

Betroffen davon ist die A643 in Fahrtrichtung Wiesbaden sowie die Auffahrt von der A643 von Mainz kommend auf die A66 in Richtung Frankfurt vollgesperrt. Alle übrigen Wege rund um das Autobahnkreuz sind davon, so Hessen Mobil, nicht betroffen.

Für den Zeitraum der Vollsperrung wird eine Umleitung eingerichtet. Autofahrer die von Mainz nach Wiesbaden wollen, werden großräumig am Dreieck Mainz über den Mainzer Ring (A60 - A671 - A66) umgeleitet. Eine kleinräumigere Umleitung führt von Mainz auf der A643 kommend mit dem Fahrtziel Frankfurt von der Anschlussstelle Wiesbaden-Äppelalle weiter über die Äppelallee und Biebricher Allee zur A66.

Schon am vergangenen Wochenende gab es eine Vollsperrung am Schiersteiner Kreuz. Damals war die A643 in die Gegenrichtung, also nach Mainz, vollgesperrt. Die Maßnahme stellte den Auftakt der Bauarbeiten an einer neuen Brücke am Schiersteiner Kreuz dar. Außerdem wird der Verkehr von den eingerichteten Behelfsbrücken wieder auf die A643 zurückgeleitet. Hessen Mobil weist aber bereits jetzt darauf hin, dass weitere Sperrungen folgen werden.

Logo