Bushaltestelle am Hauptbahnhof wird verlegt

Ab Freitag, 29. Mai

Bushaltestelle am Hauptbahnhof wird verlegt

Die Haltestelle „Bahnhof, Bussteig 1“ am Wiesbadener Hauptbahnhof wird für einige Tage verlegt. Grund dafür sind Bauarbeiten im Bereich der Aral-Tankstelle am Bahnhof, wie ESWE Verkehr und die Stadt Wiesbaden in einer gemeinsamen Mitteilung ankündigen.

Die Haltestelle wird demnach ab Betriebsbeginn am Freitag, den 29. Mai an die Haltestelle „Bahnhof, Bussteig 2“ in der Salzbachstraße verlegt. Das betrifft die Busse der Nassauischen Verkehrs-Gesellschaft (NVG) und der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH RTV. Diese fahren nach Limburg und über Taunusstein nach Hünstetten.

Die Linien X72 und 270 werden somit nicht am Bussteig 1 am Kaiser-Friedrich-Ring abfahren, sondern einige Meter weiter am Bussteig 2 in der Salzbachstraße.

Voraussichtlich ab Dienstag, 2. Juni kann der Bussteig 1 wieder befahren werden. Dann wird die Haltestelle wieder rückverlegt. Die Wiesbadener können dann wie gewohnt von dort aus in die Linien X72 und 270 der Verkehrsgesellschaften NVG und RTV einsteigen. (nl)

Logo