Äppelallee am Wochenende nur eingeschränkt befahrbar

Vor dem Äppelallee-Center

Äppelallee am Wochenende nur eingeschränkt befahrbar

Wer in den vergangenen Monaten mit dem Auto, oder aber auch mit dem Fahrrad, auf der Äppelallee unterwegs war, musste mitunter viel Geduld mitbringen. Gefühlt war irgendwo auf der langen Straße, die Schierstein und Biebrich miteinander verbindet, immer Baustelle und Stau. Sei es, weil viele Pendler nach dem Baufehler an der Salzbachtalbrücke dem Stau im Berufsverkehr über die Äppelallee auswichen, oder weil ein neuer Radfahrstreifen gebaut wurde.

Wer dachte, dass das langsam mal ein Ende haben müsste, der irrt. Denn auch aktuell sind die Fahrstreifen vor dem Äppelallee-Center aufgrund von Bauarbeiten verengt. Das könnte am Wochenende zu einem Verkehrschaos führen, wenn die Wiesbadener zu ihrem Wochenendeinkauf in Biebrich aufbrechen.

Aufgrund der Bauarbeiten müssen Fahrstreifen und der Gehweg an dieser Stelle teilweise gesperrt werden, heißt es seitens der Stadt Wiesbaden. Aus dem Baustellenplan geht hervor, dass deshalb von Freitag, 17. Mai, bis Montag, 20. Mai, in jede Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht.

„Die Sperrung der Fahrstreifen hängt mit dem Bau der neuen Autobahnzufahrt auf die A643 zusammen“, erklärt ein Sprecher des Verkehrsdezernates. Wann die Äppelallee mal wieder ohne Verkehrschaos, Sperrungen und Probleme befahrbar ist, weiß allerdings niemand so genau. (js)

Logo