16-jähriger Wiesbadener bei Unfall schwer verletzt

Zusammenstoß mit Auto

16-jähriger Wiesbadener bei Unfall schwer verletzt

Ein 16-Jähriger aus Wiesbaden ist bei einem Unfall auf der B54 schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Der Wiesbadener fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf der B54 aus Richtung Aarbergen. In einer Rechtskurve in der Nähe der Burg Hohenstein kam er mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden 52-jährigen Autofahrer aus Geisenheim.

Der Autofahrer konnte mit seinem Hyundai nicht mehr weiter nach rechts ausweichen, da dort eine Leitplanke die Fahrbahn begrenzte. Bei dem Zusammenstoß wurde der 16-Jährige schwer verletzt und in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer kam mit einem Schrecken davon.

Das Leichtkraftrad und der Pkw wurden durch den Unfall beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

Logo