Frau nach Unfall auf der Platter Straße schwer verletzt

Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Frau nach Unfall auf der Platter Straße schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Platter Straße (B417) sind am Montagmittag drei Personen verletzt worden. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Das teilt die Wiesbadener Polizei am Dienstagnachmittag mit.

Die 53-jährige Taunussteinerin fuhr mit ihrem Ford Fiesta auf dem Hupfeldweg von der Fischzucht kommend in Richtung Platter Straße. An der Kreuzung bog sie in die Platter Straße ein und übersah dabei einen in Richtung Wiesbaden fahrenden 3er-BMW. Der 34-jährige BMW-Fahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und stieß frontal mit der hinteren Fahrerseite des Ford zusammen.

Die Taunussteinerin wurde schwer-, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW-Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die beiden Wiesbadener ebenfalls in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die B417 war im Bereich der Unfallstelle für die Bergungs- und Räumungsarbeiten für etwa eineinhalb Stunden vollgesperrt.

Logo