Ein Toter und eine Schwerverletzte bei Unfall in Wiesbaden

Autos crashen frontal zusammen

Ein Toter und eine Schwerverletzte bei Unfall in Wiesbaden

Bei einem schweren Unfall auf der B417 am Ortsausgang Wiesbaden ist ein 91-Jähriger gestorben. Eine 35-jährige Frau wurde schwer verletzt. Das meldet die Polizei.

Der 91-jährige Mazda-Fahrer war gegen 9:50 Uhr auf der Bundesstraße stadtauswärts unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Das Auto stieß mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen.

Der Fahrer des Mazda wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Auch die 35-jährige Golf-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Beide mussten mit technischem Gerät von der Feuerwehr befreit werden. Die Frau wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiesbaden ein Sachverständiger angefordert. Außer Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kam auch eine Polizeidrohne für Übersichtsaufnahmen zum Einsatz. Die B 417 war an der Unfallstelle bis etwa 16:50 Uhr voll gesperrt.

Logo