Europawahl: Wiesbadener wählen mehrheitlich Grün

Alle Wahlbezirke ausgezählt

Europawahl: Wiesbadener wählen mehrheitlich Grün

Wahltag in Wiesbaden: Neben der Entscheidung, wer neuer Oberbürgermeister wird, mussten die Wiesbadener am Sonntag ihr Kreuz auch auf dem Großen Europa-Wahlzettel machen. Mittlerweile sind die ersten Wahlbezirke ausgezählt. Hier erfahrt Ihr, wie Wiesbaden gewählt hat.

Update — Auszählung beendet:

Alle 260 Wiesbadener Wahlbezirke wurden nun ausgezählt. Damit steht auch das vorläufige Endergebnis fest. Demnach kommen die Grünen in Wiesbaden auf 25,4 Prozent und sind damit die großen Gewinner. Sie verbessern sich — im Vergleich zu 2014 — um 10,4 Prozent. Auf Rang zwei liegt die CDU, die von 24,6 Prozent der Wähler eine Stimme bekam (-5,3 %). Die SPD liegt mit 18,2 Prozent auf Platz drei (-10 %). Die AfD kommt auf 8,8 Prozent (-0,4 %), die FPD auf 6,9 Prozent (+1,7 %) und die Linke auf 4,8 Prozent (-1 %).

Update 20:30 Uhr:

Mittlerweile sind 246 von 260 Wahlbezirken ausgezählt. Derzeit liegen die Grünen mit 25,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen vorne, die CDU folgt mit 24,6 Prozent. Die SPD liegt mit 18,1 Prozent auf Rang drei, die AfD erreicht 8,8 Prozent. Die FDP kommt auf 6,9, die Linke auf 4,8 Prozent.

Update 19:50 Uhr:

Mittlerweile sind 179 von 260 Wahlbezirken ausgezählt. Derzeit liegen die Grünen mit 25,1 Prozent aller abgegebenen Stimmen vorne, die CDU folgt mit 24,8 Prozent. Die SPD liegt mit 18 Prozent auf Rang drei, die AfD erreicht 9 Prozent. Die FDP kommt auf 6,9, die Linke auf 4,8 Prozent.

Update 19:30 Uhr:

Mittlerweile sind 128 von 260 Wahlbezirken — also knapp die Hälfte — ausgezählt. Derzeit kommt die CDU in Wiesbaden auf 26 Prozent der Stimmen, die Grünen folgen mit 23,5 Prozent. Die SPD liegt mit 18,7 Prozent auf Rang drei, die AfD erreicht 9,5 Prozent. Die FDP kommt auf 7, die Linke auf 4,5 Prozent.

Update 19:19 Uhr:

Mittlerweile sind 80 von 260 Wahlbezirken ausgezählt. Derzeit kommt die CDU in Wiesbaden auf 25,9 Prozent der Stimmen, die Grünen folgen mit 22,9 Prozent. Die SPD liegt mit 19,1 Prozent auf Rang drei, die AfD erreicht 9,7 Prozent. Die FDP kommt auf 7, die Linke auf 4,5 Prozent.

Update 19 Uhr:

Es sind jetzt 28 von 260 Wahlbezirken ausgezählt. Die CDU kommt demnach auf 27,9 Prozent, die Grünen folgen mit 21,9 Prozent. 18,8 Prozent der Wiesbadener kreuzten „SPD“ an, für die AfD haben sich 10,2 Prozent entschieden. Die FPD erhält von den Wiesbadenern 6,8 Prozent, die Linke 4,5 Prozent.

Update 18:44 Uhr:

Aktuell sind sechs von 260 Wahlbezirken ausgezählt. Die CDU steht derzeit als klarer Sieger dar. 29,6 Prozent der Wiesbadener gaben den Christdemokraten ihre Stimme. 20,2 Prozent entschieden sich für die Grünen, die SPD liegt mit 19,8 Prozent auf dem dritten Rang. Die AfD kommt auf 12,8 Prozent, die FDP auf 5,9 Prozent. 4,5 Prozent der Wiesbadener gaben der Linken ihre Stimme.

Bis alle Wahlbezirke ausgezählt sind und ein erstes, valides Ergebnis vorliegt, wird es noch etwas dauern. Dieser Text wird fortlaufend aktualisiert. (ab)

Logo