Neue Verwendung für Real-Parkplatz in Mainzer Straße

ESWE Verkehr findet Ausweichfläche

Neue Verwendung für Real-Parkplatz in Mainzer Straße

ESWE Verkehr hat eine vorübergehende Abstellmöglichkeit für einige seiner Busse gefunden: den Parkplatz des ehemaligen Real-Marktes in der Mainzer Straße. Dort wird ESWE nun bis zu 13 Fahrzeuge abstellen können.

Die Ausweichfläche sei allerdings nur eine kurzfristige Lösung, um das akute Platzproblem zu lindern. Der ehemalige Real-Parkplatz habe den entscheidenden Vorteil, nahe am Betriebshof in der Gartenfeldstraße zu sein. So könnten die Busse schnell geholt werden, um sie dann im Liniennetz einzusetzen, erklärt ESWE-Verkehr-Pressesprecher Micha Spannaus.

Eine Ausweichfläche sei notwendig geworden, weil der Mobilitätsdienstleister in den nächsten Wochen die Anlieferung weiterer Batteriebusse erwarte. Sechs dieser Fahrzeuge seien vor Kurzem eingetroffen und bereits im Einsatz. ESWE Verkehr hat nun über 70 Batteriebusse. Weitere 50 Fahrzeuge mit emissionsfreiem Antrieb erwarte man bis zum Ende des Sommers.

Um zusätzlichen Platz zu schaffen, hat ESWE Verkehr in den vergangenen Tagen außerdem acht Diesel-Gelenkbusse mit der älteren Euro-3-Norm veräußert. ESWE habe somit nur noch Fahrzeuge mit Euro-6-Standard.

Logo