Ladendieb (19) schlägt in Kirchgasse auf Mitarbeiter und Passanten ein

19-Jähriger tritt Mitarbeiterin in den Bauch

Ladendieb (19) schlägt in Kirchgasse auf Mitarbeiter und Passanten ein

Ein 19-jähriger Ladendieb hat am Samstagabend in der Wiesbadener Innenstadt auf Mitarbeiter eines Geschäftes und einen Passanten eingeschlagen. Das meldet die Polizei.

Einem 32-jährigen Angestellten eines Bekleidungsgeschäftes in der Kirchgasse fiel der Ladendieb gegen 19 Uhr auf. Der 19-Jährige aus Taunusstein soll mehrere Jacken in eine Tasche gestopft haben. Bezahlen wollte er sie offenkundig nicht und die Mitarbeiterin sprach ihn darauf an, bevor er das Geschäft verließ.

Daraufhin ließ der 19-Jährige die Tasche zwar fallen, wollte nun aber das Geschäft nicht mehr verlassen. Die Frau und ein 34 Jahre alter Angestellter versuchten ihn aus dem Laden zu bugsieren. Dann soll der 19-Jährige plötzlich ausgerastet sein und der 32-Jährigen in den Bauch getreten haben. Anschließend trat und schlug er auf beide ein.

Ein 50-jähriger Passant bemerkte die Situation und eilte den Beschäftigten zu Hilfe, wurde dann aber ebenfalls von dem jungen Mann geschlagen und getreten. Zu dritt gelang es aber schließlich, ihn zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten nahmen den jungen Mann fest und behielten ihn über Nacht in Gewahrsam. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Logo