Lkw-Fahrverbot an Sonntagen wird wegen Corona aufgehoben

Um Lieferengpässe vorzubeugen

Lkw-Fahrverbot an Sonntagen wird wegen Corona aufgehoben

Lkw dürfen ab diesem Wochenende auch an Sonn- und Feiertagen auf hessischen Autobahnen fahren. Das hat das hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium beschlossen.

Ziel der Ausnahmeregelung ist es, die Versorgung mit Lebensmitteln in den Geschäften aufrecht zu erhalten. Seit etwa zwei Wochen sind sogenannte Trockenwaren, also Lebensmittel mit einer langen Haltbarkeit, in vielen Läden vergriffen, weil sich Kunden mit Hamstervorräten eindecken, um volle Schränke zu haben, falls sie wegen des Corona-Virus’ in Quarantäne müssen.

Die Ausnahmeregelung gilt deshalb für Lkw, die haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel wie Seifen, Desinfektionsmittel und ähnliches für den Einzelhandel transportieren. „Der Einzelhandel spürt die Unsicherheit der Bürgerinnen und Bürger wegen der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus“, sagt Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne), „es kommt also darauf an, die Waren aus den Zentrallagern möglichst schnell zu den Supermärkten zu bekommen.“

Die Regelung soll vorerst bis zum 20. Juni gelten. Die zuständigen Straßenverkehrsbehörden, die Polizei und das Bundesamt für Güterverkehr wurden bereits Mitte der Woche informiert. (df)

Logo