UPDATE: Schwerer Unfall zwischen zwei Lkw auf der A3

Fahrer in Führerhaus eingeklemmt

UPDATE: Schwerer Unfall zwischen zwei Lkw auf der A3

Auf der A3 ist es am Mittwochmittag zu einem erneuten, schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Lkw ineinander gekracht. Ein Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt, ein weiterer Fahrer musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden.

Wie die Feuerwehr am Abend berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 12:45 Uhr. Ein Lkw fuhr auf Höhe der Raststätte Medenbach in Fahrtrichtung Köln auf einen weiteren Sattelzug auf, der sich an einem Stauende befand.

Durch den Aufprall wurde das Führerhaus des vorderen Lkw stark eingedrückt, der Fahrer konnte sich nicht mehr aus seinem Sattelzug befreien. Die Feuerwehr setzte schließlich ein spezielles hydraulisches Gerät ein, um den Mann aus seinem Fahrzeug zu holen. Anschließend musste er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Auch der Fahrer des zweiten Lasters klagte über Schmerzen. Er musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autobahnabschnitt war während des gesamten Einsatzes gesperrt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden in Höhe von 250.000 Euro. (nl)

Logo