Falschparker greift Busfahrer in Moritzstraße an

Weg versperrt

Falschparker greift Busfahrer in Moritzstraße an

Aus einem Streit heraus hat ein 54-jähriger Autofahrer aus Mainz am Donnerstagabend einen Linienbusfahrer in der Wiesbadener Moritzstraße angegriffen. Das meldet die Polizei am Freitag.

Demnach befuhr der 34-jährige Busfahrer gegen 19 Uhr die Moritzstraße im Stadtteil Mitte, als ein Kleintransporter ihm den Weg versperrte. Der Wagen war in der engen Straße in zweiter Reihe geparkt, so dass der Bus nicht vorbei passte.

Als der Busfahrer den Fahrer des Transporters sah, stieg er aus und bat den Mann, seinen Wagen wegzufahren. Auf sein Falschparken angesprochen, wurde der Mann aus Mainz plötzlich aggressiv. Er fing mit dem Busfahrer einen Streit an und schlug ihn anschließend.

Zeugen, die den Angriff beobachten konnten, informierten die Polizei. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den 54-Jährigen ein. (ts)

Logo