Gestohlenes Auto aus Wiesbaden brennt in Hochheim aus

Erst geklaut, dann angezündet

Gestohlenes Auto aus Wiesbaden brennt in Hochheim aus

Mitten auf einem Feldweg in Hochheim ist am Dienstag ein Kleintransporter ausgebrannt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, war schnell klar, dass das Fahrzeug aus Wiesbaden stammte.

Demnach wurde der Kleintransporter zuvor vom Gelände eines Möbelhauses in der Biebricher Äppelallee gestohlen. Ersten Ermittlungen zufolge sind zwei bisher unbekannte Autodiebe am Montagabend auf das Gelände des Geschäfts gelangt, und haben den Transporter von dort gestohlen. Nachdem der Wagen als gestohlen gemeldet wurde, fanden Polizeibeamten ihn am Dienstag wieder.

Das Fahrzeug stand komplett ausgebrannt auf einem Feldweg in Hochheim ganz in der Nähe eines Abenteuerspielplatzes an der L3028. Weil das Fahrzeug von den Flammen zuvor komplett vernichtet wurde, schätzen die Beamten den Schaden auf rund 15.000 Euro.

Die Polizei ermittelt jetzt, wer das Fahrzeug aus Biebrich gestohlen hat, und ob die Diebe das Auto selbst in Brand gesetzt haben. Dafür werden noch Zeugen gesucht, die entweder am späten Montagabend Beobachtungen beim Einrichtungshaus in der Äppelallee, oder in der Nähe des Spielplatzes in Hochheim machen konnten. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen. (nl)

Logo