Einbrecher überfluten Wohnung

Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro entstanden

Einbrecher überfluten Wohnung

Bislang unbekannte Einbrecher haben einen hohen Wasserschaden in einer Wohnung im Rheingauviertel hinterlassen. Die Polizei sucht derzeit nach den mutmaßlichen Tätern. Das melden die Beamten am Donnerstagnachmittag.

Die Unbekannten sind demnach in der Zeit zwischen 19. Februar und 4. März in die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Assmannshäuser Straße eingestiegen. Dort beschädigten sie einen Wasserhahn und einen Toilettenspülkasten so sehr, dass das Wasser in die Wohnung hinein lief.

Weil sich in der Zeit zwischen Februar und März niemand in der Wohnung aufhielt, konnte das Wasser mehrere Tage lang rund um die Uhr in die Wohnung strömen. Dadurch tropfte es bis in die darunterliegende Erdgeschosswohnung und sorgte auch dort für einen Schaden.

Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf rund 20.000 Euro. Sie ermittelt derzeit noch, ob auch etwas aus der Wohnung gestohlen wurde. Wer Hinweise zu dem Einbruch und den unbekannten Tätern geben kann, soll sich unter der Telefonnummer (0611) 345- 0 bei der Wiesbadener Kriminalpolizei melden. (nl)

Logo