Radfahrer wollen für Citybahn demonstrieren

Datum des Bürgerentscheids zu früh

Radfahrer wollen für Citybahn demonstrieren

Der Arbeitskreis Umwelt Wiesbaden (AKU) hat für Dienstag, 30. Juni zu einer Fahrrad-Demonstration in der Wiesbadener Innenstadt aufgerufen. Das Bündnis will sich für die Verkehrswende und den Bau einer Straßenbahn in der Stadt stark machen.

Trotz der vielen Schritte, die in der Wiesbadener Verkehrspolitik in den vergangenen Wochen unternommen wurden, sei noch viel zu tun, so Ralf Dreis vom AKU. „Um einer neuen Verkehrspolitik zum Durchbruch zu verhelfen, muss die seit Jahrzehnten von der Autolobby in Wiesbaden verhinderte Straßenbahn, endlich durchgesetzt werden“, sagt Dreis. Dies könne nur gelingen, wenn alle politischen Kräfte, die den Bau der Bahn unterstützen, gemeinsam für das Projekt einstehen und die Wähler davon überzeugen.

Laut dem Bündnis käme der geplante Bürgerentscheid über die Bahn im November zu früh, da die Zeit bis dahin nicht ausreiche, um die Bürger über das Projekt zu informieren. Dreis kritisiert die Fraktionen der SPD und CDU. Diese würden durch den frühen Termin versuchen, das Thema aus dem Kommunalwahlkampf 2021 herauszuhalten. „Wir setzen uns dafür ein, dass der Bürgerentscheid zusammen mit der Kommunalwahl am 14. März 2021 durchgeführt wird“, so Dreis.

Die Fahrrad-Demo startet am Dienstag, den 30. Juni, um 17:30 Uhr am Wiesbadener Hauptbahnhof. Der AKU erhält dabei Unterstützung von mehreren Institutionen in Wiesbaden, wie etwa dem Schlachthof, dem ADFC und der Bewegung Fridays for Future. (pk/ts)

Logo