Sperrungen: Hier müsst ihr mit Verkehrsbehinderungen rechnen

Sperrungen vor allem in der Innenstadt

Sperrungen: Hier müsst ihr mit Verkehrsbehinderungen rechnen

Wegen Bauarbeiten und Veranstaltungen werden demnächst etliche Straßen in Wiesbaden gesperrt. Auch eine Haltestelle ist betroffen. Wir geben euch eine Übersicht:

Innenstadt

Wegen des „Superblock-Sonntags“ werden am Sonntag (3. Juli) den ganzen Tag einige Straßenblöcke für den Verkehr gesperrt. Aus dem Inneren Rheingauviertel, in Wiesbaden-Mitte (Herderstraße) und im Inneren Dichterviertel müssen die Autos ab 8 Uhr entfernt werden. Alle Infos über die Veranstaltung findet ihr hier.

Mühlgasse

Die Mühlgasse wird von Montag (4. Juli) bis voraussichtlich Ende September wegen Leitungs- und Ausbauarbeiten vollgesperrt. Grund ist eine Instandsetzung der Straße im Auftrag des Tiefbau- und Vermessungsamts. Auch die Versorgungsleitungen werden dann erneuert. Die Mühlgasse soll als niveaugleicher Straßenraum ausgebaut und anschließend zur Fußgängerzone werden.

Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Fußgänger und Lieferfahrzeuge können den Bereich weiterhin passieren.

Haltestelle „Berliner Straße”

Wegen des Feuerwerks anlässlich des Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfests wird am Montagabend, 4. Juli, die Haltestelle „Berliner Straße” in Richtung Erbenheim nicht angefahren. Sie ist dann zwischen 19 und 24 Uhr gesperrt.

Fahrgäste können auf die Haltestellen „Langenbeckplatz/St.-Josefs-Hospital” in der Frankfurter Straße ausweichen beziehungsweise die „Friedenstraße” auf der Abfahrt der Berliner Straße in Richtung Friedenstraße. Betroffen hiervon sind die Linien 5, 15, 16, 28, 46 und 48 von ESWE Verkehr sowie die RMV-Linien X26 und 262. Kurswagen, die vom Hauptbahnhof kommen, fahren ersatzweise die Bedarfshaltestelle „Brita-Arena” im Gustav-Stresemann-Ring an.

Logo