Mehrere gesperrte Straßen in Wiesbaden

Bauarbeiten und Halloween-Feiern sorgen für gesperrte Straßen

Mehrere gesperrte Straßen in Wiesbaden

In Wiesbaden sind in den kommenden Tagen gleich mehrere Straßen gesperrt. Bereits ab Freitagabend (29. Oktober) wird der Ferdinand-Knettenbrech-Weg in Biebrich vollgesperrt.

Die Sperrung tritt ab 18 Uhr in Kraft und dauert bis Montag (1. November) um 6 Uhr am Morgen an. Der Grund sind Bauarbeiten. In diesem Zeitraum entfallen die Haltestellen „Ferdinand-Knettenbrech-Weg”, „Entsorgungszentrum ELW” und „Unterer Zwerchweg” ersatzlos. In Richtung Unterer Zwerchweg/Deponie fahren die Busse der ESWE-Linie 34 eine Umleitung über die Mainzer Straße zur Endhaltestelle„Kasteler Straße“. Richtung Innenstadt geht es von der Haltestelle „Kasteler Straße” in der Mainzer Straße weiter über den Amöneburger Kreisel zur Mainzer Straße.

Housing Areas

Am Sonntagabend (31. Oktober) werden zu Halloween die Zugangs- und Zufahrtswege zur Aukamm- und Crestview-Housing zwischen 17 und 21 Uhr gesperrt. In dieser Zeit dürfen lediglich die Bewohner und Inhaber der U.S. Army ID in die Wohngebiete. Aufgrund der derzeitigen Corona-Auflagen in Hessen ist in diesem Jahr die Teilnahme an den Halloween-Aktivitäten in beiden Wohngebieten erneut auf die Bewohner und die U.S. Army ID Cardholder beschränkt. Beide Wohngebiete sind sehr beliebte Orte für amerikanische und deutsche Kinder an Halloween.

Die Militärpolizei der US Army Garnison Wiesbaden und Polizeibeamte des 4. Reviers der Polizeidirektion Wiesbaden werden gemeinsam im Einsatz sein. Es kann zu erhöhtem Verkehrsaufkommen auf den umliegenden Straßen kommen.

Stolberger Straße

Ab Montag (1. November) ist zudem die Stolberger Straße in Nordenstadt zwischen den Einmündungen Grabenweg und Geisbergweg vollgesperrt. Die ESWE Versorgungs AG wird dort die Versorgungsleitungen erneuern. Voraussichtlich dauert die Sperrung bis Freitag, den 10. Dezember. Radfahrer sind dort ebenfalls von der Sperrung betroffen, Fußgänger jedoch nicht.

Logo