Diese Baustellen haben im August ein Ende

Mit dem Ende der Sommerferien verschwinden auch viele Baustellen aus Wiesbaden. Eine Übersicht.

Diese Baustellen haben im August ein Ende

Weil weniger Pendler und keine Schulbusse unterwegs sind, ist die Ferienzeit jedes Jahr auch gleichzeitig Hauptbaustellenzeit. Auch in diesem Sommer werden mit dem Schulbeginn am 15. August einige Arbeiten auf Wiesbadens Straßen abgeschlossen.

Erste Augustwoche

Schon am 1. August verschwinden zwei Baustellen aus Wiesbaden: Die Umweltspur ist dann fertiggestellt und Sperrungen, die derzeit noch teils für Autofahrer, teils für Fußgänger gelten, werden aufgehoben. Auch die Klarenthaler Straße kann dann wieder normal befahren werden.

Am Bismarckring wird zudem die neue Fahrbahn fertiggestellt. Dort starteten die Arbeiten am 20. Juli und brachten vor allem in Fahrtrichtung Sedanplatz einige Verkehrsbehinderungen zwischen Bleich- und Wellritzstraße mit sich. Die Frankenstraße und die Hermannstarße waren sogar vollgesperrt.

Am 3. August enden die Arbeiten im Ferdinand-Knettenbrech-Weg. Dort wurde ebenfalls die Fahrbahn saniert. Von der Deponiestraße aus bis zur Hausnummer 7 war die Straße fast zwei Wochen gesperrt und Autofahrer mussten eine Umleitung nehmen.

In der Igstadter Straße werden seit dem 20. Juli Versorgungsleitungen erneuert. Auf Höhe der Theaterstraße hat das noch immer Auswirkungen auf den Verkehr. Am 7. August soll damit Schluss sein.

Zweite Augustwoche

Drei Tage später, am 10. August, enden auch die Arbeiten an der Kreuzung zwischen Rheinstraße und Schwalbacher Straße in der Innenstadt. Dort mussten seit Mitte Juli Fahrstreifen gesperrt werden, damit die ESWE Versorgung Arbeiten durchführen konnte.

Am 15. August werden außerdem die Arbeiten an den Versorgungsleitungen an der Kreuzung zwischen Rheinstraße und Wilhelmstraße abgeschlossen. Bis dahin bleibt noch ein Fahrstreifen in der Rheinstraße in Fahrtrichtung Wilhelmstraße gesperrt. Ein weiterer Fahrstreifen fällt montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 15 Uhr weg. In Fahrtrichtung Bahnhofstraße fehlt ebenfalls ein Fahrstreifen. (ts)

Logo