Bauarbeiten: Diese Straßen in Wiesbaden werden jetzt vollgesperrt

Umleitungen eingerichtet

Bauarbeiten: Diese Straßen in Wiesbaden werden jetzt vollgesperrt

Ab Montag (7. März) werden in Wiesbaden wieder einige Straßen vollgesperrt. Grund sind unter anderen Arbeiten an der Fahrbahndecke. Das meldet die Stadt Wiesbaden.

Dotzheim

Von Montag bis voraussichtlich Freitag (11. März) wird die Fahrbahndecke im Kreuzungsbereich in der Wiesbadener Straße – Wilhelm-Leuschner-Straße wegen Fahrbahnschäden erneuert. Die Kreuzung wird dabei vollgesperrt. Fußgängerverkehr ist weiterhin möglich. Die Umleitung erfolgt stadteinwärts über die Ludwig-Erhard-Straße sowie ab der Wiesbadener Straße über die Ernastraße, Schlehdornstraße und Bethelstraße. Die Geschäfte und Gewerbebetriebe in Dotzheim Mitte können weiterhin über die Dörrgasse angefahren werden.

Während der Bauphase können die Haltestellen „Dotzheim-Mitte A” (Aunelstraße) und „Wilhelm-Leuschner-Straße“ in Richtung Innenstadt nicht von der Linie 39 angefahren werden. Als Ersatz dienen die Haltestelle „Dotzheim-Mitte C“ in der Ludwig-Erhard-Straße sowie die Haltestelle „Wilhelm-Leuschner-Straße“ in Richtung Dotzheim. Die Haltestelle „Dotzheim-Mitte B“ wird weiterhin angefahren.

Für die Linien 23, 24, 27 und N4 sowie die Schulbusse und E-Wagen von ESWE Verkehr gilt Richtung Innenstadt eine Umleitung über die Ludwig-Erhard-Straße. Die Haltestellen „Dotzheim-Mitte B“ (Aunelstraße), „Wilhelm-Leuschner-Straße“ und „Bahnhof Dotzheim“ entfallen. Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle „Dotzheim-Mitte C2 in der Ludwig-Erhard-Straße oder die Haltestelle „Carl-von-Linde-Straße“ in der Dotzheimer Straße. Stadtauswärts hat die Baumaßnahme keinen Einfluss auf den Linienverkehr. Hier gilt der reguläre Fahrweg.

Kostheim

Zur Erneuerung der Hausanschlüsse im Auftrag der Stadtwerke Mainz ist die Bruchstraße in Kostheim im Einmündungsbereich Hauptstraße von Mittwoch (9. März) bis voraussichtlich Dienstag (22. März) vollgesperrt. Die Sperrung betrifft auch den Radverkehr. Die Fußgängerwege bleiben jedoch jederzeit vorhanden.

Logo