Wiesbadener (30) in Wellritzstraße zu Boden geschlagen

Täter auf der Flucht

Wiesbadener (30) in Wellritzstraße zu Boden geschlagen

Ein 30-Jähriger ist am Donnerstagabend in der Wellritzstraße von einem Unbekannten geschlagen worden und dabei zu Boden gestürzt. Das meldet die Polizei Wiesbaden.

Nach Angaben des Geschädigten seien er und seine weibliche Begleitung gegen 20:50 Uhr von einem unbekannten Mann auf unflätige Weise in englischer Sprache angesprochen worden. Auf die Bitte, sich zu entfernen, habe der Unbekannte aggressiv reagiert und dem 30-Jährigen schließlich mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Durch den Schlag sei der Geschädigte zu Boden gestürzt, wobei seine Brille zu Bruch ging. Nach dem Angriff sei der Täter die Schwalbacher Straße in Richtung Emser Straße davongelaufen. Der Angreifer soll etwa 40 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß gewesen sein und kurze, schwarze Haare sowie einen schwarzen Vollbart gehabt haben.

Getragen habe er ein dunkles Sweatshirt, eine schwarze Hose und einen um den Hals gebundenen hellen Schal. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

Logo