Verkäuferinnen gewürgt und an den Haaren gezogen

Angreiferin offenbar geistig verwirrt

Verkäuferinnen gewürgt und an den Haaren gezogen

Eine offensichtlich verwirrte Frau hat am Donnerstagnachmittag zwei Mitarbeiterinnen eines Kaufhauses in der Kirchgasse angegriffen und leicht verletzt. Das teilt die Wiesbadener Polizei mit.

Demnach sei die 51-Jährige zunächst bereits am Donnerstagvormittag in der Hasengartenstraße aufgefallen. Dort hatte sie gegen 10:30 Uhr mehrere Passanten angepöbelt. Zeugen alarmierten die Polizei, die die Frau aber nicht mehr antreffen konnte.

Gegen 15:20 Uhr trat die wohnsitzlose Frau dann erneut aggressiv auf. In einem Kaufhaus in der Kirchgasse ging die 51-Jährige auf zwei Mitarbeiterinnen los, würgte die Verkäuferinnen und zog ihnen an den Haaren. Die beiden wurden durch den Angriff leicht verletzt. Nach einem kurzen medizinischen Check wurde aber klar, dass die 20 und 39 Jahre alten Verkäuferinnen nicht in ein Krankenhaus müssen.

Der Sicherheitsdienst des Kaufhauses wählte den Notruf. Die Polizei konnte die Frau diesmal finden und im Bereich des Mauritiusplatzes in Gewahrsam nehmen. Schon vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Frau wohl geistig verwirrt ist. Sie wurde in eine psychiatrische Klinik aufgenommen. (ms)

Logo