Taxifahrer im Wiesbadener Westend angespuckt und geschlagen

Polizei schnappt Täter

Taxifahrer im Wiesbadener Westend angespuckt und geschlagen

Ein 21-jähriger Wiesbadener hat einen Taxifahrer (33) in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einer handfesten Auseinandersetzung zunächst angespuckt und danach geschlagen. Das meldet die Wiesbadener Polizei.

Der 33-jähriger Taxifahrer wartete gegen 0:30 Uhr in der Rheinstraße an einer roten Ampel, als ein Fahrzeug neben ihm anhielt und der 21-jährige Beifahrer ihn beleidigte. Im Bereich der Schwalbacher kam es dann zu einem zweiten Treffen, bei dem der 21-jährige Wiesbadener ausstieg, den 33-Jährigen anspuckte und ihm anschließend in dessen Gesicht schlug.

Die Begleiter des 21-Jährigen schritten daraufhin ein und flüchteten anschließend mit dem Fahrzeug. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter jedoch festgenommen werden. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweise, unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Logo