Rheinstraße: Zwei Personen mit Messer verletzt

Verdächtiger auf der Flucht

Rheinstraße: Zwei Personen mit Messer verletzt

In einer Sozialeinrichtung in der Rheinstraße hat ein Mann zwei Mitarbeiter mit einem Messer verletzt. Das meldet die Wiesbadener Polizei.

Der mutmaßliche Täter, ein 56-jähriger Klient der Einrichtung, erschien gegen 11:30 Uhr und ging ersten Ermittlungen zufolge völlig überraschend und grundlos auf eine 42-jährige Mitarbeiterin los. Ihr 62-jähriger Kollege kam sofort zur Hilfe und versuchte, den Angriff abzuwehren. Beide wurden dabei verletzt.

Der 62-Jährige wurde noch vor Ort behandelt, die 42-jährige Mitarbeiterin musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden, scheint jedoch nach ersten Erkenntnissen ebenfalls keine schwerwiegenden Verletzungen zu haben.

Der 56-jährige Tatverdächtige flüchtete noch, bevor die Polizei eintraf. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Das 1. Polizeirevier hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Spekulationen in sozialen Netzwerken, wonach eine Person gestorben sein soll, weist die Polizei ausdrücklich als falsch zurück.

Logo