Mann (33) vor Hauptbahnhof zusammengeschlagen

Täter auf Flucht gefasst

Mann (33) vor Hauptbahnhof zusammengeschlagen

Zwei Männer im Alter von 30 und 44 Jahren haben am Montagabend am Hauptbahnhof einen Wiesbadener angegriffen und geschlagen. Als sie versuchten zu flüchten, konnte die Polizei sie festnehmen.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich der 33-jährige Wiesbadener gegen 18:45 Uhr am Bahnhofsvorplatz des Wiesbadener Hauptbahnhofs. Plötzlich tauchten die beiden Männer dort auf und griffen ihn aus bisher unbekannten Gründen an. Dabei sollen sie den 33-Jährigen nicht nur geschlagen, sondern auch auf ihn eingetreten haben. Die beiden Täter flohen nach der Attacke in das Bahnhofsgebäude und versuchten, in eine abfahrbereite S-Bahn einzusteigen.

Danke mehrerer Zeugenhinweise konnte die Polizei die beiden Männer aus dem Main-Taunus-Kreis in einer Bahn festnehmen. Die Beamten stellten bei den beiden Männern eine Alkoholisierung fest und ordneten eine Blutentnahme an. Nach Ende der Maßnahmen konnte die die Polizeidienststelle wieder verlassen.

Der angegriffene Wiesbadener lehnte eine Behandlung durch einen Arzt ab. Das 1.Polizeirevier hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. (js)

Logo