Gastwirt in Wiesbaden verprügelt

Fahndung der Polizei bisher erfolglos

Gastwirt in Wiesbaden verprügelt

Zwei Unbekannte haben am Freitagabend einen Gastwirt in Wiesbaden verprügelt, nachdem sie mit ihm in Streit geraten waren. Das meldet die Polizei.

Die Unbekannten waren in einer Gaststätte im sogenannten Schiffchen zu Gast. Gegen 20:35 Uhr gingen die beiden Männer vor die Tür und standen vor der Kneipe auf der Straße. Da sie aber ihre Gläser mitgenommen hatten, folgte ihnen der Gastwirt und sprach sie hierauf an. Dabei kam es zum Streit. Einer der beiden Männer warf dann sein Glas in Richtung des Gastwirts, der andere schlug danach mehrfach auf sein Opfer ein. Der Gastwirt wurde dabei verletzt.

Anschließend gingen die beiden Männer zwar weg, kehrten jedoch wenige Minuten später zurück. Nun warfen sie eine Flasche gegen eines der Kneipenfenster, das dadurch beschädigt wurde. Darauf flüchteten die beiden erneut. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die Polizei die zwei Männer nicht mehr antreffen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Die Täter sollen beide etwa 20 Jahre alt sein. Einer habe braune, zurückgegelte Haare, sei etwa 1,80 Meter groß und mit einem schwarzen Mantel sowie Jeans bekleidet gewesen. Der zweite, ebenfalls etwa 1,80 Meter große Täter hatte schwarze Haare und trug einen „Ziegenbart“. Er war mit einem weißen Pullover, einer schwarzen Jacke und Jeans bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter 0611 / 3450 entgegen.

Logo